Das Georgenhaus in Leipzig zu Beginn des 19. Jahrhunderts

Das ehemalige Hospital St. Georg

Das ehemalige Hospital St. Georg Das Hospital St. Georg (später auch Georgenhaus) war die älteste soziale Einrichtung in Leipzig. Seit seiner Gründung im Jahre 1212 bestand es in verschiedenen Formen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Heute trägt den Namen St. Georg seine Nachfolgeeinrichtung, das Klinikum St. Georg. Das Hospital zu St. Georg vor dem Ranstädter Tor (1212–1631) Die Stiftungsurkunde des Hospitals St. Georg wurde am 20. März 1212 auf dem Frankfurter Reichstag ausgefertigt. Kaiser Otto IV. ermächtigt darin den Markgrafen Dietrich von Meißen, das Kloster St. Thomas samt einem […]

Weiterlesen
Altes Johannishospital, historische Postkarte

Johannishospital Leipzig

Johannishospital Leipzig Das Johannishospital war eine vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert bestehende soziale Einrichtung in der südöstlichen Vorstadt von Leipzig. Sie war nacheinander in zwei Gebäudekomplexen beheimatet, dem Alten und dem Neuen Johannishospital, die beide an der Hospitalstraße lagen, wie der Teil der heutigen Prager Straße zwischen Johannis- und Ostplatz bis 1950 hieß. Altes Johannishospital Lage Das Alte Johannishospital befand sich am Beginn der Hospitalstraße auf der nördlichen Seite, also von der Stadt aus gesehen hinter der Johanniskirche und gegenüber der Einmündung der Talstraße. Nördlich und östlich war es […]

Weiterlesen
Das Hauptgebäude des Städtischen Krankenhauses St. Jakob in Leipzig

Jacobshospital

Jacobshospital Das Jacobshospital war ein Krankenhaus in Leipzig, aus dem über das Krankenhaus St. Jakob das Universitätsklinikum Leipzig hervorging. Das Jacobshospital Bereits im 14. Jahrhundert bestand in der Nähe des Peterstors ein Pestilenzhaus (Lazarett) zur Isolation der von der Seuche Betroffenen. Zu Beginn der 1550er Jahre errichtete man zu diesem Zweck einen Neubau vor dem Grimmaischen Tore, also außerhalb der Stadtmauern. Doch schon etwa zehn Jahre später, 1566, erfolgte ein weiterer Neubau unter der Leitung von Paul Widemann, diesmal nordwestlich der Stadt zwischen dem Elstermühlgraben und dem Rosental (siehe Plan). […]

Weiterlesen

Leipzig, Bezirkskrankenhaus St. Georg (1986)

Leipzig, Bezirkskrankenhaus St. Georg (1986) 73 Jahre alt ist das Bezirkskrankenhaus St. Georg in Leipzig. Es ist ein umfangreicher Gebäudekomplex, das Foto zeigt nur eine Teilansicht. In den vergangenen Jahren wurde dort einiges rekonstruiert, u.a. zwei Bettenhäuser mit über 400 Betten und das ehemalige Badehaus. An der Verwirklichung dieser Vorhaben hat Prof. Dr. sc. med. Peter Schwartze, der als Volkskammerabgeordneter im Ausschuß für Gesundheitswesen mitarbeitet, einen nicht geringen Anteil. Er war besonders für die Entwicklung des Bezirkskrankenhauses verantwortlich. 5 / 5 ( 2 votes )

Weiterlesen