Das Hotel Hauffe in Leipzig vom Promenadenring gesehen

Das ehemalige Hotel Hauffe in Leipzig

Das ehemalige Hotel Hauffe in Leipzig Das Hotel Hauffe war im 19./20. Jahrhundert über 70 Jahre eines der führenden Hotels in Leipzig. Beim Bombenangriff auf Leipzig am 4. Dezember 1943 wurde das Gebäude zerstört. Das Hotel war das Eckhaus der Roßstraße zum Roßplatz, seine Adresse lautete Roßstraße 15. Heute entspricht die Stelle etwa dem Durchgang durch die Ringbebauung zur Auguste-Schmidt-Straße, der ehemaligen Roßstraße. Es lag damit günstig zur Innenstadt, aber auch zu den Parkanlagen des Promenadenrings. Das Haus hatte vier Stockwerke mit 19 Fensterachsen zur Roßstraße und mit fünf zum […]

Weiterlesen
Ansichtskarte vom ehemaligen Hotel de Saxe in Leipzig

Hôtel de Saxe

Das Hôtel de Saxe in Leipzig Das Hôtel de Saxe war vom 18. bis ins 20. Jahrhundert ein Hotel in der Leipziger Innenstadt. Im Jahre 1711 (oder 1717) wurde auf dem jetzigen Grundstück Klostergasse 9 für die Leipziger Handelsfamilie Schellhafer für den Handelsherrn Nicolaus Zehe) ein barockes Stadthaus errichtet. Das ehemals dem Augustiner-Chorherrenstift gehörende Grundstück war schon vor dessen Säkularisation in Privatbesitz, gehörte z. B. 1529 dem Bürgermeister Wolf Wiedemann und war schon bebaut. Das Barockhaus wird sowohl bei David Schatz als auch bei Christian Döring als dessen Werk angegeben. […]

Weiterlesen

Hotel „Merkur“ in Leipzig (1981)

Anfang März 1981 wurde in Leipzig das neue Interhotel „Merkur“ eröffnet. Das etwa 100 Meter hohe Hotel mit 27 Geschossen wurde von dem japanischen Bauunternehmen Kajima Corporation projektiert. Mit rund 450 Zimmern, zehn Restaurants und Bars, fünf Salons und einem Kongreßzentrum zählt das Hotel „Merkur“ zur internationalen Spitzenklasse und bietet Attraktionen wie einen japanischen Garten mit Wasserfall, Teichen und Lampiongirlanden sowie das Nationalitätenrestaurant „“Sakura““. Bundesarchiv, Bild 183-Z0605-300 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de] 0.0 00

Weiterlesen