Haltestelle am Friedrich-Engels-Platz (1971)

Haltestelle am Friedrich-Engels-Platz (1971)

Leistungsfähiger und moderner wird die Leipziger Straßenbahn durch den Einsatz von 60 Tatra-Triebwagen mit Beiwagen. Die Leipziger Nahverkehrsbetriebe waren in den Jahren 1966 bis 1970 bemüht, den neuen Verkehrsbedürfnisssen, die durch den Aufbau neuer Wohngebiete entstanden, durch Umstellung und Erweiterung der Linienführung sowie durch neue Verkehrsanlagen und den Einsatz von Großraumwagen gerecht zu werden. Unser Foto zeigt einen Tatra-Zug an einer Haltestelle am Friedrich-Engels-Platz.


Bundesarchiv, Bild 183-K1008-0016 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de]

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.