Typ 30, Prototyp der »Lowa-Wagen« (1989)

Typ 30, Prototyp der »Lowa-Wagen«. Nur die Wagen für Leipzig wurden als Einrichtungswagen mit Busbestuhlung und ohne Winschutzwände gebaut. Die Prototypen erhielten robuste Bodenrahmen aus Walzträgern, das Problem des durchgebogenen Wagenkastens trat bei ihnen nicht auf. B-Ende, der Zielschildkasten ist hier nur ein Fenster. ESW-Kupplungen mit Klavier gab es noch nicht, die herausgeführte Leitung ist der Bremsanschluss für die Beiwagen, die Dose darunter der Lichtanschluss.

#

Falk2 [CC BY-SA 4.0], from Wikimedia Commons

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.