Rezept Gefüllte Langustenschwänze aus dem Interhotel Astoria

Rezept Gefüllte Langustenschwänze aus dem Interhotel Astoria

4 Langustenschwänze
2 Eier
200 g Mayonnaise
1/2 Glas Mischgemüse
Kapern, Zitronensaft, Salz, Zucker,
Weißbrot

Langustenschwänze werden in einem entsprechend großen Topf (unbeschädigtes Emaillegeschirr, Jenaer Glas u. ä.) unter Beigabe von etwas Salz, Kümmel und Petersilie gekocht. Nach 6 bis 8 Minuten Kochzeit verringert man die Hitze und läßt die Langustenschwänze noch etwa 15 bis 20 Minuten ziehen und schließlich in der Brühe auskühlen.
Nach dem Erkalten schneidet man den Panzer an beiden Seiten – am besten mit einer Schere – von unten auf und entfernt das gekochte Langustenfleisch. Daraus schneidet man 4 bis 5 nicht zu dünne Scheiben und mariniert sie mit Zitronensaft und wenig Salz. Das restliche Langustenfleisch wird kleingeschnitten. Man vermischt es mit dem Mischgemüse, wobei man die Mischung durch Zugabe von einigen nicht zu weich gekochten Blumenkohlröschen, kleinen Spargelstücken und Champignons noch verbessern kann. Den entstandenen Salat läßt man zugedeckt, damit die Geschmacks- und Aroma(Geruchs-)stoffe nicht entweichen, gut marinieren. Gewürze dazu sind wiederum Zitronensaft, wenig Salz und einige Tropfen Worcestersoße. Schließlich bindet man den Salat mit der Mayonnaise und füllt ihn in die leeren Langustenschwänze (Panzer). Darauf garniert man abwechselnd die marinierten Langustenscheiben mit Scheiben von hartgekochten Eiern und verziert alles mit kleinen Rosetten von Mayonnaise und Kapern, gefüllten Tomaten usw.

Aus: Reisen und Speisen, Kulinarische Reiseerinnerungen aus Interhotels, der Deutschen Demokratischen Republik, VEB Fachbuchverlag Leipzig

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.